Bonito Brasilien

Bonito Brasilien – Naturwunder pur

Mit Brasilien verbinden wohl die meisten Rio de Janeiro, den Amazonas, die Wasserfälle Iguacu und die endlosen Strände im Nordwesten. Aber das Naturparadies Bonito im Südwesten? Das kennen die wenigsten. Bonito ist einer der schönsten Orte Brasiliens und ein Geheimtipp für Ökotourismus. Und es lohnt sich zweifellos, den Ort Bonito Brasilien (Portugiesisch für „schön“) zu besuchen.

Bonito mit dem Silberfluss ist eine Gemeinde im Pantanal Süd im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul und eines der wichtigsten Reiseziele Brasiliens in den Bereichen Umwelt- und Abenteuer-Tourismus. Von Bonito aus ist auch das Feuchtgebiet Süd-Pantanal mit seiner unfassbaren Artenvielfalt erreichbar und es lohnt sich, Bonito mit einem Aufenthalt auf einer traditionellen Fazenda wie San Francisco im Pantanal zu verbinden. Wir haben auf unserer Übersichtsseite zu Pantanal Nord oder Süd auch weiterführende Informationen zur Auswahl der beiden Regionen gegeben.

 

Inhalt:

> Bonito Brasilien als Pionier des Ökotourismus

> Highlights von Bonito

> Beispielpaket 4 Tage

> Empfohlene Unterkünfte

> Informationen zu den Ausflügen

p

Bonito Brasilien – Pionier des Ökotourismus

Nach der Klimakonferenz in Rio 1992 entstand in Brasilien verstärkt der Wunsch nach nachhaltigen Naturreisen und Bonito war einer der ersten Orte des Landes, der auf diese Art des behutsamen Tourismus setze.

Der Ort Bonito „schön“ selbst trägt diesen Namen leider nicht zurecht, denn wenn man nach einem Tag der Anreise (ca. 2-4 Stunden Flug und nochmal 3-4 Stunden Autofahrt) das kleine Städtchen erreicht, wird man vermutlich vom Anblick enttäuscht sein: Schachbrettartig sind die Straßen angelegt, Pousadas und Restaurants reihen sich an kleine Geschäfte. Eigentlich nichts Besonderes. Aber die Pousadas und Hotels sind der Ausgangspunkt für zahlreiche beeindruckende Ausflüge in die Umgebung des Ortes Bonitos. Auch der Autor Ulf Lippitz in schwärmt in seinem ZEIT-Artikel von seiner Reise nach Bonito.

Schonender Tourismus in Bonito Brasilien

Der steigende Tourismus muss nicht immer schädlich sein, denn in Bonito werden die Naturschätze auch geschützt, in dem die Besucherzahl begrenzt wird und bestimmte Aktivitäten nicht erlaubt werden. So beträgt die Gruppengröße maximal 8-10 Personen, der ortskundige Guide achtet darauf, dass kein Müll hinterlassen wird, in unterirdischen stehende Gewässern ist zum Beispiel das Baden nicht erlaubt.

So hat man es trotz des Ansturms geschafft, vielen Menschen die Schönheit von Bonito Brasilien nahezubringen, ohne dieselbe zu zerstören. Denn man weiß, dass man auf eine intakte Natur angewiesen ist, um das einmalige Erlebnis weiter anbieten zu können.

Die Highlights in Bonito Brasilien

Das Städtchen Bonito in Brasilien mit seiner Umgebung besticht durch seine Schönheit und die faszinierende Wasserwelt in Flüssen mit kristallklarem Wasser, Grotten, unterirdischen Seen, Quellen, Bächen und Wasserfällen. Je nach Zeit und Budget können Pakete von 3 Tagen bis 1 Woche gebucht werden, die dann auch einen mehrtägigen Aufenthalt auf einer traditionellen Fazenda wie die der San Francisco umfassen. Kürzere Pakete sind wegen der langen Anfahrt nicht zu empfehlen. Was in Ihrem Paket nicht fehlen sollte:

  • Schnorcheln und Floaten
  • Höhlen und unterirdische Seen
  • Papageien-Loch
  • Wasserfälle

Als Brasilien- und Pantanal-Spezialist kennen wir die besten Anbieter und schönsten Touren und kombinieren diese mit Unterkünften, die Ihrem Geschmack und finanziellen Vorstellungen entsprechen. Hier gelangen Sie zu den empfohlenen Unterkünften.

Schnorcheln und Floaten

Die Gewässer in Bonito Brasilien wie der Rio da Prata und der Rio Sucuri sind dermaßen sauber und kristallklar, dass man Sichtweiten von bis zu 70 Meter hat. Der Ausflug startet mit der Abholung an der Unterkunft und Fahrt zum Startpunkt der Schnorcheltour. Jeder Teilnehmer erhält seine Ausrüstung (Anzug, Flossen, Brille und Schnorchel) und eine kleine Einweisung. Gestartet wird in der Regel in den Quellen der Flüsse, wo sich schon beeindruckend viele Fische aufhalten, die zum Greifen nah sind. Es fühlt sich unwirklich an, in einem Natur-Aquarium mit unzähligen exotischen Fischen wie Pacús, Dourados, Carás oder Piraputangas zu schwimmen. Dann startet das „Floaten“: Fast ohne Kraftanstrengung schweben Sie den noch flachen jungen Fluss hinab durch seine unzähligen Windungen an Baumstämmen vorbei über Wiesen von Unterwasserpflanzen hinweg, immer geführt vom Guide. Nach ungefähr einer halben Stunde gelangen Sie in einen größeren und tieferen Flussarm, können hier noch etwas schwimmen und am Endpunkt aussteigen und sich umziehen. Es geht mit dem Jeep dann wieder zurück durch den Wald.

Höhlen und unterirdische Seen

Bonito Brasilien hat unzählige unterirdische Höhlen zu bieten, die oft auf privatem Gelände von Fazendas liegen. Die bekannteste Höhle ist die Gruta do Lago Azul (Grotte des blauen Sees). Zunächst geht es einige Meter hinab (festes Schuhwerk ist empfohlen) und man gelangt in die magische anmutende Grotte, in der der kristallklare See wegen des Lichteinfalls bläulich schimmert. Die Touren finden wegen des optimalen Sonnenwinkels vormittags statt. Von Mitte Dezember bis Mitte Januar steht die Sonne zwischen 8:00 und 9:00 Uhr sogar direkt vor dem Höhleneingang und leuchtet hinein und reflektiert auf der Oberfläche.

Ein besonderer Leckerbissen wartet auf Abenteurer: Im Abismo Anhumas kann man sich 72 Meter auf einen kleinen Ponton im kristallklaren Höhlensee abseilen lassen. Man schwebt über den See und sieht eine unwirkliche Welt. Wer einen Tauchschein besitzt, kann sogar noch 18 Meter in die Tiefe tauchen und den See und die Stalagmiten von unten bewundern. Dieser Ausflug ist wirklich atemberaubend.

Papageien-Loch

Die Doline (Sinkhöhle) Buraco das Araras („Papageien-Loch“) liegt circa eine Autostunde südlich von Bonito. Sie ist 105 Meter tief und hat einen gewaltigen Durchmesser von 295 Metern. Hier leben unzählige seltene Papageienarten, die in dem Krater nisten und umherfliegen. Vergessen Sie nicht Fernglas und Zoomkamera, um fantastische Eindrücke von dem Besuch mitzunehmen. Aber auch sonst werden Sie auf den Ausflügen unzählige Tiere und Vögel zu sehen bekommen wie beispielsweise Affen, Kaimane, Tukane oder Tapire.

Wasserfälle

Die Gegend um Bonito ist reich an malerischen Wasserfällen. Es gibt einen Parque de Cachoeiras „Park der Wasserfälle“ mit wunderschönen Ausflügen, bei denen man sich in mehreren Lagunen des Rio Mimoso und unter Wasserfällen erfrischen kann – ideal um sich von den Ausflügen ein wenig zu erholen.

p

Beispielhaftes Paket 4 Tage

  • Tag 1
    Campo Grande - Bonito (ca. 280km/3,5h)
    Abholung - Bonito - Hotel
    Ankunft in Campo Grande und Transfer nach Bonito, ein Naturparadies für Ökotourismus. Am späten Nachmittag Ankunft in der gebuchten Pousada, Check-in und der Rest des Tages steht Ihnen zur Verfügung, um die Gegend zu erkunden und sich in Ihrer Pousada von der Anfahrt zu erholen.
  • Tag 2
    Gruta Lago Azul - Rio da prata - Buraco das Araras
    Highlights von Bonito
    Heute erkunden Sie die drei schönsten Sehenswürdigkeiten von Bonito. Die Gruta do Lago Azul ("Grotte des Blauen Sees"), den Rio da Prata ("Silberfluss") zum Schnorcheln und das Buraco das Araras ("Papageien-Loch"). Nach dem Frühstück besichtigen Sie zunächst die Gruta do Lago Azul. Der kleine See in der dunklen Grotte schimmert durch den Lichteinfall in den Morgenstunden magisch blau. Hiernach unternehmen Sie eine halbtägige Tour zum Naturschutzgebiet Rio da Prata (Port: „Silberfluss“), um wie ein Fisch im Natur-Aquarium zu schwimmen. Das Schnorcheln im Silberfluss ist ein unvergleichliches Naturerlebnis: Sie schweben mit der Strömung des Quellflusses Rio Olho D’agua zwischen den unzähligen Fischen und Wasserpflanzen in Richtung der Mündung zum Rio da Prata. Mit einer Schwimmweste ausgestattet, gleiten Sie schwerelos durch den glitzernden Fluss mit seinen blauschimmernden Lagunen. Die Schnorchelausrüstung wird Ihnen dafür vorher angepasst, um entspannt die einmalige Unterwasserwelt genießen zu können. Fische wie der Pintado, Dorado und diverse Aquarienfische leben in diesem herrlichen Fluss und sind zum Greifen nah. Anschließend wird Ihnen ein regionaltypisches Mittagessen serviert (inklusive). Am späten Nachmittag auf dem Weg zurück nach Bonito machen Sie Halt am ‚Papageien Loch’ (Buraco das Araras), einem Lebensraum für viele Papageien, die hierher zum Schlafen und Nisten kommen. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.
  • Tag 3
    Bonito - Hotel
    Naturerlebnis im Garten Eden
    Der Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Genießen Sie die Pousada und unternehmen Sie verschiedene Touren ganz nach Ihrem Wunsch. Schwimmen im kristallklaren Wasser des nahen Formoso Flusses, wandern Sie im umliegenden Wäldern, beobachten Sie die unzähligen Tiere, machen Sie ein romantisches Picknick inmitten der wilden Natur, baden Sie in den zahlreichen Wasserfällen oder lassen Sie einfach die Seele im Garten Ihrer Pousada baumeln.
  • Tag 4
    Hotel - Campo Grande/Flughafen (ca. 280km/3h5)
    Bonito - Rückfahrt
    Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Je nach Abflugzeit werden Sie rechtzeitig im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Ankunft, Check-in und Ende des wunderschönen Reisepaketes nach Bonito.

p

Hotel-Empfehlungen in Bonito Brasilien

Hotel Cabanas Lodge Bonito Brasilien Globotur

Cabanas Lodge in Bonito

4-tägiges Reisepaket

Die Cabanas Lodge ist eine rustikale landestypische Unterkunft im Stil eines Baumhauses. Sie ist ein Refugium am Fluss Formoso inmitten des Naturschutzgebiets mit wunderschönen Bäumen und einer lebendigen Tierwelt.

Preis pro Person: Ab € 580 im Doppelzimmer

Pousada Olho De Agua Bonito Brasilien

Olho d’água in Bonito Brasilien

3-tägiges Reisepaket

Die gemütliche und schöne Pousada bietet ein rustikales und familiäres Ambiente. Die Chalets sind in einem großen Garten voller Vögel und Tiere angeordnet.

Preis pro Person: Ab 550€ im Doppelzimmer

Pousada Boyra Bonito Brasilien

Pousada Boyrá Bonito

4-tägiges Reisepaket

Die Öko-Lodge Boyrá befindet sich in privilegierter Lage am wunderschönen Fluss Formoso inmitten einer Naturlandschaft mit üppigen Pflanzen und zahlreichen Tieren. Eine kleine Oase zum Wohlfühlen.

Preis pro Person: Ab 780€  im Doppelzimmer

Pousada Do Peralta Bonito Brasilien

Pousada do Peralta Bonito

3-tägiges Reisepaket

Die einfache und farbenfrohe Pousada Peralta ist eine kleine, familiär geführte Unterkunft unweit des Zentrums von Bonito und der Naturschönheiten der Region.

Preis pro Person: Ab € 450 im Doppelzimmer

Pousada Arte Da Natureza Bonito

Arte da Natureza Bonito

3-tägiges Reisepaket

Die schöne und nachhaltig arbeitende Pousada Arte da Natureza im Herzen von Bonito ist gemütlich und modern und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Preis pro Person: Ab 720€ im Doppelzimmer

Hotel Fazenda Santa Esmeralda Bonito Brasilien

Pousada Santa Esmeralda Bonito

4-tägiges Reisepaket

Die charmante Pousada Santa Esmeralda befindet sich direkt am Ufer des Rio Formoso mit Wasserfällen und natürlichen Pools und einer unglaublichen Naturlandschaft voller wilder Tiere, unzähliger Vögel und faszinierender Pflanzen.

Preis pro Person: Ab 950€ im Doppelzimmer

p

Informationen zu den Ausflügen

Wichtige Anmerkungen

Der Ort Bonito kann das ganze Jahr über bereist werden. Eine Anreise über die Autobahn oder den Landweg per Jeep 4×4 ist fast immer möglich. Es ist jedoch zu beachten, dass der Wasserstand zwischen Januar-April (Überschwemmungszeit) so hoch sein kann, dass die Straßen nicht mehr befahren werden können. Je nach ausgewählter Unterkunft ist diese unter Umständen nur per Kleinflugzeug erreichbar.

Die Intensität, Art, Uhrzeit und Länge der Ausflüge planen wir gemäß der Wünsche der Gäste. Alle Zeit- und Verlaufsangaben unterliegen möglichen Änderungen, die sich aus den Umständen wie Wetter, Wasserstand oder organisatorischen Belangen ergeben können. Die Reisenden sollten sich dessen bewusst sein, dass nicht immer alle im Reiseverlauf erwähnten Tiere beobachtet werden können. Denn das Verhalten der Wildtiere lässt sich nicht planen. Aber die erfahrenen Guides kennen die besten Orte zur Tierbeobachtung.

Tipps und Hinweise

  • Beste Reisezeit/Trockenzeit: Juni–August/September
  • Regenzeit: Oktober-April, Tageshöchsttemperaturen von über 30 Grad.
  • Temperatur: Mai, September/Oktober ist das Pantanal sehr heiß mit Tageshöchsttemperaturen von über 40 Grad.
  • Luftfeuchtigkeit: 60% im Winter und 80% im Sommer
  • Wasserhöchststand: März-April (beste Zeit für Bootstouren)
  • Niedrigster Wasserstand: Juli-August (beste Zeit für Jaguar-Safaris)
  • Abfluss: April-Mai
  • Sonnenaufgang: ca. 5:30–6 Uhr Sonnenuntergang: ca. 18–18:30 Uhr
  • Hochsaison: Juni-Oktober
  • Nebensaison: Januar-Mai und November-Dezember

Gut zu wissen

  • Tierbeobachtung: Während der Trockenzeit (Juni-Sept.) sieht man mengenmäßig mehr Wildtiere. Die Straßen sind passierbar und die Tiere ziehen sich an die Wasserlöcher zurück.
  • Regenfälle: Im Oktober beginnt die Regenzeit, die sich bis März zieht. Die heftigsten Regenfälle sind im Februar/März. Aufgrund des Regens ist es in dieser Zeit schwer im Pantanal zu reisen aber auch die Regenzeit (Okt / Mai) hat ihren besonderen Reiz.
  • Ipês-Bäume in Blüte: Im Frühjahr (August) die Regenzeit ist vorbei und die tropischen brasilianischen Bäume des Pantanals blühen. Das Blühen der Ipês ist ein besonderes und buntes Spektakel der Natur. Die roten, weißen, pink, und gelben Ipé-Bäume blühen und bilden einen einmaligen Farbkontrast zur trocknen Landschaft. Die warme Luft riecht sehr angenehm nach Holz und intensiv-duftenden Blüten und die Vögel bevölkern ihre Nistbäume.

Tipps zur Gepäckliste

  • Festes Schuhwerk und lange Hosen
  • Kopfbedeckung und Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • Taschenlampe
  • Regenschutz
  • Wasserdichte Beutel für Handy, Kamera
  • Wasserflasche
  • Bitte vermeiden Sie dunkle Kleidung, da diese die Mücken anzieht
Jetzt Ihre Brasilien-Reise anfragen
Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot für Ihre ganz persönliche Brasilien-Reise.