Dschungel-Traumhaus
4,92 von 5 Sternen - 64 Bewertungen

Casa da Arvore in Alter do Chão

Ein Traumhaus im grünen Herzen des Amazonas

Das Ferienhaus Casa da Arvore ist ein rustikales Traumhaus am Fuße der Serra do Caruari, im Amazonas Regenwaldes des malerischen Fischerdorfes Alter do Chão. Es liegt dabei nur 50 m vom paradiesischen Flussstrand Praia do Lago Verde entfernt. Das obere Stockwerk ist an den Seiten offen und gibt den Blick in den umliegenden Wald mit seinen Tieren und Vögeln frei. Das “Baumhaus” ist wegen seiner familiären und geschmackvollen Ausstattung sehr beliebt. Die private Unterkunft arbeitet nachhaltig und versucht die Auswirkungen auf die Natur minimal zu halten.

Casa da Arvore: Natur hautnah erleben

Das Casa da Arvore ist ein wahres Naturerlebnis im Herzen des Dschungels, wo Sie ohne Verlassen des Hauses vor allem beim Frühstück fünf verschiedene Affenarten, bunte Vögel, Faultiere, Leguane und viele Schmetterlinge beobachten können. Das Ferienhaus kann zwei Fahrräder und Kyaks kostenlos zur Verfügung stellen. In der reizvollen Umgebung können Sie auf eigene Faust Radfahren, Angeln, Kanufahren, Wandern oder Schnorcheln. Und natürlich in 20 Minuten in die Altstadt des Fischerdorf gehen.

Das Haus hat 2 Stockwerke und kann bis zu acht Personen beherbergen. Je eine Küche und Bad sind pro Stockwerk vorhanden, so dass auch zwei Paare oder Familien das Haus  gemeinsam nutzen können. Ganz oben ist eine Dachterrasse, die den Blick auf die Sterne freigibt. Es können durch die offene Bauweise auch kleine Tiere in das Obergeschoss gelangen, die aber alle klein und harmlos sind.

Brasilien-Naturreisen-Regenwald-GloboTur

Das Konzept: Ein Amazonas Traum wird wahr

Die Eigentümer dieses Schmuckstückes sind Anton Carbalo und We’e’ena Tikuna. Anton ist Spanier und Geiger des brasilianischen Sinfonieorchesters, der sich in Brasilien und seine Natur verliebt hat. Auf einer seiner Reisen in Brasilien lernte er We’e’ena Tikuna kennen, die seine Frau wurde. We’e’ena ist eine Indigene, die im indigenen Land der Umariacu am oberen Rio Solimões im Amazonasgebiet geboren wurde. Während Anton für die Reservierungen und notwendigen Verbesserungen am Haus verantwortlich ist, kümmert sich seine Frau um die gesamte Dekoration des Hauses, verschönert die Umgebung mit viel Liebe bis ins kleinste Detail. Hierzu gehört auch ihre schöne indigene Kunst.

Der indigene Name We’e’ena Tikun bedeutet “Jaguar, der über den Fluss schwimmt”. We’e’ena ist eine Sängerin, bildende Künstlerin und Ernährungswissenschaftlerin. Sie hat das erste indigene Modelabel in Brasilien geschaffen und ist eine Aktivistin für indigene Rechte und war Präsidentin der indigenen Frauen in Brasilien. Das Haus und seine Eigentümer haben eine schöne und spannende Geschichte. Sie sind herzlich eingeladen, den wundervollen Ort kennen zu lernen.

Genießen Sie die privilegierte Lage Ihrer Baumhäuser im schönen Herzen des Fischerdorfes und entdecken Sie die Artenvielfalt dieser außergewöhnlichen Naturlandschaft und erleben Sie verschiedene Pflanzen und Tierarten des Amazonas Regenwaldes!

Fischerdorf Alter do Chao Amazonien Brasilien GloboTur

Lage

Der Flughafen Santarém liegt ca. 34 km vom Casa da Arvore entfernt und der Transfer dauert ca. 30 Minuten. Die Hafenstadt Santarém ist die drittgrößte Stadt im Bundesstaat Pará und liegt an der Mündung des Tapajós in den Amazonas, wo es auch ein Treffen der Gewässer gibt. Santarém und Alter do Chão liegen etwa in der Mitte zwischen Manaus und der Hafenstadt Belém. Das Ferienhaus liegt etwa 20 Gehminuten vom malerischen Fischerdorf Alter do Chão entfernt und nur 50 m vom paradiesischen Flussstrand Praia do Lago Verde.

Transfer

Der Transferservice erfolgt ab Santarém Flughafen mit einem privatem Fahrer. Die Fahrt ist sehr angenehm und auf dem Weg werden Sie schon die ersten Eindrücke der schönen Naturlandschaft des Dschungels mit seinen bezaubernden Süßwasser-Stränden erleben.

Zimmer und Ausstattung des Baumhauses

  • Ein komplettes “Baumhaus” als Ferienhaus des Dschungel mit zwei Etagen im geschmackvollen rustikalen Stil eingerichtet
  • Das einzigartige offene Haus hat 200 m² Fläche für bis zu 8 Personen und bietet allen nötigen Komfort
  • Geeignet für ein romantisches Paar, Freunde und Familien
  • Ideal für Flitterwöchner, Ruhesuchende, Natur- und Abenteuerliebhaber
  • 2 Etagen mit 4 Doppelbetten mit Moskitonetzen und Ventilatoren
  •  2 private Badezimmer mit Dusche und WC
  • 2 voll ausgestattete Privatküchen, Wohnzimmer und Essbereich im Freien
  • Sitzbereich, Wi-Fi und kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
  • Tropischer Garten mit Waldblick, Hängematte und große Veranda rund um das Haus
  • Private Dachterrasse in der dritten Etage des Hauses mit Hängematte und wunderschönem 360-Grad Panoramablick über den Wald, die Naturlandschaft der Gegend und dazu ein Himmel, wo nachts Millionen Sterne ganz privat nur für Sie funkeln.
  • Nur 50 m entfernt von dem Strand Lago Verde. 20 Minuten zu Fuß vom Fischerdorf Alter do Chão

Beispielpaket 5 Tage

Wir empfehlen Ihnen fünf Tage für einen Aufenthalt im Fischerdorf Alter do Chão, um die gigantische Flüsse, Seen, Flora und vor allem artenreiche Fauna kennenzulernen. Auch die aktaktivistischen und indigenen Gemeinden sind für einen Besuch empfehlenswert.

Während Ihres Aufenthaltes im Casa da Arvore inmitten des Regenwaldes können Sie die atemberaubende Natur und reichhaltige Tierwelt des Waldes erleben. Wir haben Ihnen unten einmal einen möglichen Ablauf des Pakets dargestellt. Aber Sie bestimmen natürlich die letztendliche Länge des Reisebausteins und und besprechen mit dem lokalen Guide Schwerpunkte Ihrer Aktivitäten.

  • Tag 1
    Anreise - Santarém - Alter do Chão
    Abholung und Fahrt zum Casa da Arvore im Wald
    Anreise aus Manaus oder Belém zum Flughafen Santarém. Ankunft, Empfang und Transfer zum Casa da Arvore in Alter do Chão. Check-in und Rest des Tages zur freien Verfügung. Sie können die Umgebung der Lodge auf eigene Faust erkunden und schon den Strand nutzen. Da das Haus keine Mahlzeiten umfasst, empfehlen wir Ihnen, am Nachmittag ein paar Dinge zum Frühstücken einzukaufen, um das morgendliche Frühstücken mit den Äffchen genießen zu können. Wir empfehlen Ihnen ein Abendessen im Dorf zu genießen, wenn Sie nicht die Küche des Hauses nutzen möchten. Übernachtung.
  • Tag 2
    Alter do Chão: Serra da Piroca e Ponta do Cururú
    Naturerlebnis - Insel der Liebe
    Den Morgen haben Sie frei für eigene Unternehmungen. Entweder genießen Sie die Zeit am Strand oder laufen die 20 Minuten ins Zentrum von Alter zum Mittagessen. Gegen 15:00 Uhr werden Sie abgeholt und fahren nach Alter do Chão mit seinem Strand und dem kristallklarem Wasser. Sie fahren mit dem Boot zum Strand zwischen dem Lago Verde und dem Fluss Tapajós. Dann wandern Sie in Richtung Serra da Piroca, der Haupthöhe der Region durch eine flache Cerrado-Vegetation, bis der kurze, steile Aufstieg beginnt. Nach der einstündigen Wanderung erreichen Sie die Spitze des Berges in 121 Meter Höhe mit einem 360°-Blick über die Ebene. Sie überblicken den Fluss Tapajós, der in einigen Abschnitten eine Breite von mehr als 20 km erreicht, den Lago Verde mit seinen zahlreichen Buchten, den Amazonas im Norden und Alter do Chão Süden. Dies ist der Punkt von großer landschaftlicher Schönheit im Tapajós Nationalpark. Der Sonnenuntergang werden Sie dann am Ponta do Cururú betrachten, an dem Sie dann auch dann eine Pause für ein erfrischendes Bad im Tapajós machen. Rückkehr zum Hotel gegen 19 Uhr. Sie können zum Strandrestaurant gehen oder gleich im Anschluss der Wanderung in Alter do Chão zum Abendessen bleiben. Übernachtung.
  • Tag 3
    Alter do Chão: Lago Verde, Ponta de Pedras e Ponta do Jarí
    Canal do Jari - Naturerlebnis
    Genießen Sie Ihr Frühstück in der Morgensonne im Haus oder direkt an der Strandbar des Lagos Verde. Gegen 9 Uhr werden Sie zu einer Bootstour abgeholt. Sie überqueren den Lago Verde Motorboot (optional Kanadier) in Richtung des "Zauberwaldes" mit seiner Überschwemmungswald (nur während Hochwassers). Die Bäume des Waldes sind klein mit dicken Stämmen. Die Landschaft ist besonders und Sie können Fische und Vögel vom Boot aus beobachten. Sie gehen wieder an Land an kleinen Strand und gehen entlang eines Pfades zur Gemeinde Ponta de Pedras. Die Vegetation besteht aus Cerrado und Wald. Ein Highlight auf dem Weg ist der Gummibaum (Hevea Brasiliensis), der im letzten Jahrhundert für das Amazonasgebiet von großer wirtschaftlicher Bedeutung war. Sie machen nun eine kurze Rast, bevor es einem Motorboot bis zur Spitze von Jarí weitergeht. Der Jarí ist ein natürlichen Kanal, der den Tapajós (klares Wasser) und den Amazonas (sedimenthaltiges Wasser) verbindet. Der Canal do Jari ist ein überflutetes Gebiet und ein Nistgebiet und Schlafplatz für Papageien und Reiher. Deren Flug kann in der Dämmerung oder im Morgengrauen beobachtet werden. Je nach Jahreszeit können Alligatoren und andere Tierarten sowie die Riesenseerose Vitoria Régias beobachtet werden. Sie werden auch ein Haus am Flussufer sogenannte "Palafitas" besuchen und zum Abschluss des Tages den Tapajós erneut überqueren, um nochmal den Sonnenuntergang am Ponta do Cururú zu sehen. Rückkehr zum Hotel oder Sie bleiben wieder gleich in Alter do Chão und können Sie die lokalen und einheimischen Kunsthandwerksläden besuchen, in einem der köstlichen Restaurants zu Abend essen oder einfach über den Hauptplatz am Ufer des Flusses spazieren. Übernachtung.
  • Tag 4
    Alter do Chão - Bootsfahrt - Indigene Gemeinde Jamaraquá
    Wanderung - Natur- und Kulturerlebnis im Nationalpark FLONA Tapajós
    Ein neuer Tag im Baumhaus bricht an. Genießen Sie das tropische Frühstück im Haus oder am Strand von Lago Verde. Gegen 8:30 Uhr werden Sie zu einer ganztägigen Bootstour abgeholt, um die indigene Gemeinde Jamaraquá im Tapajós Nationalpark FLONA zu besuchen. Die Gemeinde kann mit dem Geländewagen oder per Boot vorbei an den Stränden Pindobal und Aramanai erreicht werden. Die Community ist Teil des Projekts zur Unterstützung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung im Amazonasgebiet. Die Tour vermittelt dem Besucher Wissen über die Nutzung natürlicher Ressourcen durch Flussanwohner (Extrakttivismus). Die Gemeinde lebt von der Produktion von Maniokmehl, Bohnen und Reis für ihren Lebensunterhalt. Ökologisches handgefertigtes Leder ist eine neue Einnahmequelle. Während des Besuchs kann man den gesamten Prozess der Umwandlung von Naturkautschuk in nachhaltige Produkte kennenlernen. Besuchen Sie die Strände von Cajutuba zum Baden und kehren Sie am späten Nachmittag nach Alter do Chão zurück. Die Ankunft ist gegen 19 Uhr im Hotel. Sie können in einem Strandrestaurant zu Abend essen oder daheim selbst kochen. Sie können anschließend den Sternenhimmel auf der Dachterrasse Ihres "Baumhauses" genießen. Übernachtung.
  • Tag 5
    Alter do Chão - Santarém/Flughafen
    Entspannte Rückfahrt zum Flughafen
    Ein neuer Tag beginnt in Ihrem Traumhaus im Regenwald. Genießen Sie das eigene tropische Frühstück im Haus oder an der Strandcafé des Hauses. Je nach Abflugzeit werden Sie in der Unterkunft abgeholt und zum Flughafen gebracht. Ende unserer traumhaft schönen Naturreise im Amazonas Regenwald von Pará.

In Alter do Chão können Sie Strand und Erholung mit einer reichhaltigen Natur und Kultur am Amazonas verbinden. Üppige Landschaften laden zum Bestaunen und indigene Gemeinden zum Kennenlernen ein. Tolle Ausflüge sind unter anderem:

  • Nationalpark FLONA
  • Lago verde dos Muiraquitã und Floresta Encantada
  • Ponta & Canal do Jari
  • Ponta das Pedras und Jutubá
  • Indigene Gemeinschaften
  • Fordlândia und Belterra

Die Beschreibung der Ausflüge finden Sie unter Ausflüge in Alter do Chão.

Preise gültig Jan-Dez 2020

  • Inbegriffen:
  • 4 Übernachtungen im Baumhaus inkl. Frühstück
  • Alle genannten Ausflüge um Alter do Chão (wie im Programm beschrieben)
  • Verpflegung gemäß Programm (Frühstück - Mittag-und Abendessen)
  • 2x Mittagessen Inkl. Softgetränke und Nachtisch während der Ausflüge zum Ponta de Pedras und Jamaraguá Flona Tapajós
  • Mineralwasser und Softgetränke während der Touren inklusive
  • Transfers wie im Programm beschrieben (Ab/an Santarém Hotel oder Flughafen zur Unterkunft)
  • Lokale, englischsprachige Reiseleitung (Deutsch auf Anfrage möglich)
  • Nicht inbegriffen:
  • Flugverbindungen
  • Übernachtung in Santarém (auch bei uns buchbar)
  • Reiserücktritts-/Kranken-/Unfallversicherung (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • Trinkgelder, Verpflegung, Getränke, Transfers und Ausflüge (falls nicht im Programm erwähnt)

Reisepaket (5 Tage / 4 Nächte)

Alleinreisende

Im Doppelzimmer

Baumhausauf Anfrageauf Anfrage

Reguläre oder Private Tour: Durchführung täglich bereits ab 1 Person.
Reguläre Touren in Kleingruppen 6-12 Personen
Stornierungskosten:
20% bis 60 Tage, 50% bis 30 Tage, 80% bis 14 Tage und 90 % ab 13 Tage vor Ankunft. 100% bei Nichtantritt der Reise („No-Show“) ohne Kündigung
Zahlungsmethode im Baumhaus:
Bargeld (Brasilianer Real)

Kinderermäßigung: Kinder bis 5 Jahre kostenlos, 6-12 Jahre 50%.

Für eine verbindliche Reservierung ist eine Vorauszahlung von 25% des vollen Betrages obligatorisch. Der Restbetrag wird spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt fällig.

zzgl. Flugpaket pro Person Deutschland-Brasilien und Brasilien-Airpass oder Inlandsflügen.

Die Preise sind unverbindlich und verstehen sich laut nach Verfügbarkeit/Reisezeit und gelten nicht für nationale Feiertage in Brasilien, während des Karnevals, Ostern und über Silvester/Neujahr. Preisanpassungen wegen Währungsschwankungen und Irrtümer vorbehalten.

Auf Wunsch können Sie eine Reiseverlängerung buchen. Verlängerungsoptionen und Preise können Sie für Ihren bevorzugten Termin gleich bei uns mit anfragen.

Alter do Chão hat nicht die typischen Jahreszeiten, wie sie bei uns mit Sonnenstunden und Temperaturen vergleichbar sind. Hier ändert sich vor allem der Wasserstand, was der Region ein völlig unterschiedliches Gesicht gibt.

Trockenzeit im Sommer: Strände als Magnet

Während der Trockenzeit in Alter do Chão von August bis Dezember fällt der Wasserstand und die berühmten Strände am Fluss Tapajós treten zu Tage. Diese ausgedehnten weißen Strände werden gesäumt von Strohhütten und üppiger Amazonas-Vegetation. Der Monat November ist besonders geeignet, da hier der niedrigste Wasserstand herrscht und die meiste Vegetation sichtbar wird. Auch können Sie besser Tiere sichten, da zugleich Paarungszeit ist.

In diese Sommerzeit fällt auch eines der beliebtesten Festivals der Region. Sairé ist ein Fest der lokalen Kultur und findet bereits seit 300 Jahren statt. Prachtvolle Farben und heiße Musikrhythmen sind ein Fest für alle Sinne. Das Festival Sairé beginnt mit einem religiösen Ritual, das bis in die Nacht dauert. Der krönende Abschluss sind Shows, Darbietungen typischer Tänze und selbstverständliche viele Feiern.

Regenzeit: Ruhiger Ort für Wanderungen

Die Regenzeit in Alter do Chão dauert von Januar bis Juli. Der Pegel des Tapajós steigt dann um bis zu 7 Meter. Der Winter mit seinem höheren Wasserstand überflutet die Strände und verändert so immens die Landschaft. Es stehen statt der Strände nun eher Wanderungen in die umliegenden Wälder auf dem Ausflugsprogramm. Das Örtchen selbst ist nun auch verschlafener und ruhiger, was auch seinen Reiz hat.

Tipps zur Gepäckliste

  • Festes Schuhwerk und lange Hosen
  • Kopfbedeckung und Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • Taschenlampe
  • Regenschutz
  • Wasserdichte Beutel für Handy, Kamera
  • Wasserflasche
  • Bitte vermeiden Sie dunkle Kleidung, da diese die Mücken anzieht

Anfrage

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Hier finden Sie das Formblatt zur “Unterrichtung des Reisenden mit weiterführenden Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302” nach § 651a BGB.

Paketname:



GloboTur nutzt oben genannte Daten nur zur Bearbeitung der Buchungsanfrage. Mit dem Absenden dieser E-Mail akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.