Jacaré Schiffsexpedition Pantanal

Jaguar Safari auf dem Jacaré Hausboot

Schiffsexpedition Pantanal Nord

Das Pantanal von Mato Grosso gilt als das größte Überschwemmungsgebiet der Erde und ist eines der außergewöhnlichsten Naturschätze Brasiliens, wo die Umweltbedingungen die Entstehung einer großen Vielfalt an Fauna und Flora begünstigen. Mit dioeswer Schiffsexpedition Pantanal begeben Sie sich auf die Suche der größten Raubkatze Südamerikas, dem Jaguar.

In diesem fantastischen Naturschutzgebiet begann das Jacaré Barco Hotel im Jahr 2012 mit seinen Aktivitäten. Die Crew beschritt immer neue Wege und überraschte ihre Gäste durch die kulinarischen Raffinessen an Bord und außergewöhnlichen Service. Das Jacaré Hausboot ist ideal für Ihre Schiffsexpedition im Pantanal, um die Naturschönheiten an sich vorbeiziehen zu lassen, Tiere zu beobachten und Fahrten durch die schönsten Flüsse im ökologischen Paradies des Pantanals zu unternehmen.

Dieses Programm der Jaguar Safari wird nur während der Trockenzeit vom Juni bis November durchgeführt, sonst handelt es sich um eine „normale“ Schiffsexpedition durch den Pantanal Nord, die in der Regenzeit über die wasserreichen Flüsse führt.

Als Alternative zum Schiff Jacaré schauen Sie auch unser Hotelschiff Peralta an oder das Schiff Mutum, das zur Pousada Rio Mutum gehört. Sie können das Schiff auch gut mit Pantanal-Nord-Lodges verbinden, auf denen Aktivitäten wie Jeep-Safaris und Ausritte möglich sind.

Jacaré Hausboot Schiffsexpedition Pantanal Brasilien

Lage

Das Pantanal Schiff Jacaré Boat ankert am Ufer des Flusses Piquiri in der Region von Porto Jofre am Ende der MT-060, auch bekannt als die wilde Schotterpiste Transpantaneira. Sie verbindet die Stadt Poconé mit der Stadt Porto Jofre am Ufer des Flusses Cuiabá. Diese Region fernab der Zivilisation hat eine unbeschreibliche Naturschönheit entlang der Flüsse São Lourenço, Piquiri, Três Irmãos, Negro und Negrinho, die die wichtigsten Zuflüsse des Pantanal bilden. Porto Jofre gilt als der beste Ort weltweit, um Jaguare in freier Wildbahn aufzuspüren. Und das Schiff ermöglich hier, nah an die größte Raubkatze Südamerikas heran zu kommen und bequem zu reisen.

Transfer

Die Fahrt geht ab dem Flughafen Cuiabá mit einem Minivan oder Jeep 4×4 zum Jacaré Hausboot, welches in Porto Jofre im nördlichen Pantanal am Ende der Schotterstraße Transpantaneira ankert. Die Fahrt zur spannenden Schiffsexpedition Pantanal führt über 250 km und dauert zirka 5,5 Stunden in der Trockenzeit. Während der Fahrt kann man bereits die Schönheit der Landschaft und auch verschiedene Vogel- und Tierarten in freier Wildbahn beobachten, um einen Vorgeschmack auf die abenteuerliche Schiffsexpedition bekommen.

Zimmer und Ausstattung

  • 8 komfortable Kabinen mit jeweils 6 m², ausgestattet mit Klimaanlage, Mini-Kühlschrank, privatem Badezimmer mit Dusche, Twin-Betten, Stauraum für Gepäck, Kommode, Nachttisch und Leselicht.
  • An Bord genießen Sie eine familiäre Atmosphäre mit maximal 16 Gästen.
  • Das Jacaré Hausboot wurde in 2012 gebaut und verfügt zudem über eine Lounge, eine Bar, ein Sonnendeck, einen klimatisierten Speiseraum und Aufenthaltsraum mit Sat-TV.
  • Zwei Ausflugsboote bieten Platz für jeweils bis zu 8 Gäste.
  • 5 Motorboote CLX 600 (6m) 60 HP, ein Ausflugsboot für jede Kabine jeweils bis zu maximal 3 Gäste und der Pilotenführer an Bord.
  • In der Gourmet-Küche werden für Sie regionaltypische brasilianische Gerichte kreiert.
  • Tag 1
    Cuiabá/Flughafen - Porto Jofre – Jacaré SchiffsExpedition Pantanal (250 km/ca. 5h30)
    Abholung - Transpantaneira - Jacaré Hausboot
    Sie werden am Flughafen in Cuiabá von Ihrem/r Reiseleiter/in abgeholt und fahren etwa 110 Kilometer bis nach Poconé auf asphaltierten Straßen. Anschließend geht es entlang der Transpantaneira bis zum Endpunkt (145 Km), dem Städtchen Porto Jofre im Pantanal Nord. Auf dem Weg dorthin werden Sie mehrere Stopps einlegen, um dia Flora und Fauna entlang der Straße zu beobachten. Ankunft in Porto am späten Nachmittag und Check-in. Sie wohnen auf dem Schiff "Barco Hotel Jacaré". Je nach Uhrzeit werden Sie zu einem kurzen Spaziergang in der Gegend eingeladen. Nach dem Abendessen stellt Ihnen der Guide den Verlauf der Pantanal-Aktivitäten der folgenden Tage vor. Komfortabler Aufenthalt mit Vollpension auf Ihrem Hausboot.
  • Tag 2/3
    Jacaré Hausboot SchiffsExpedition
    Jaguar aufspüren in der Wildnis
    Frühstück gegen 05:00 Uhr, um den Sonnenaufgang zu erleben. Danach beginnt eine Bootstour in komfortablen Booten, tief hinein in eine unberührte Natur im Gebiet des Rio Tres Irmãos, Rio São Lourenço und Rio Piquiri, um entlang des Ufers der Flüsse Jaguare aufzuspüren. Andere einheimische Wildtiere lassen sich ebenfalls im Wasser und am Ufer erspähen, darunter Alligatoren, Riesenotter, Wasserschweine, Leguane, Jabiru-Störche und Möwen sowie viele anderen Arten, die das reiche Ökosystem des Pantanals bewohnen. Rückkehr gegen 12:00 Uhr zum Mittagessen. Am Nachmittag gegen 15/16:00 Uhr unternehmen Sie eine weitere Bootstour zum Aufspüren von Jaguaren. Um die intensive Hitze während des Tages zu vermeiden, finden die Touren früh am Morgen und am Nachmittag statt. Zu diesen Tageszeiten ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, die Bewegung der Tiere zu sehen. Rückkehr zum Schiff. Nach dem Abendessen unternehmen Sie auf Wunsch eine weitere Nachtsafari zum Aufspüren von nachtaktiven Tieren. Übernachtung.
  • Tag 4
    Porto Jofre - Transpantaneira - Cuiabá/Flughafen (250 km/ca. 5h30)
    Jacaré Hausboot - Rückfahrt
    Frühstück auf dem Schiff. Danach Check-out und Rückfahrt zum Flughafen oder Hotel in Cuiabá. Sie fahren zuerst mit dem Boot (30 Minuten) und dem Auto (5,5 Stunden) zurück nach Cuiabá. Planmäßige Ankunft in Cuiabá gegen 13:00 Uhr. Ende der abenteuerlichen Schiffsexpedition in Pantanal Nord.
Preise gültig Jan-Dez 2019
Paket Jacaré Expedition (4 Tage/3 Nächte)
Alleinreisende
Im Doppelkabine
DoppelkabineAuf Anfrage€ 1.650,-

Durchführung: Diese Schiffstour wird als Jaguar-Safari nur in der Trockenzeit vom Juni bis November angeboten.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen oder 3 Kabinen
Reguläre Touren in Kleingruppen bis maximal 10 Personen
Stornierungskosten:
20% bis 60 Tage, 50% bis 30 Tage, 80% bis 14 Tage und 90 % ab 13 Tage vor Ankunft. 100% bei Nichtantritt der Reise („No-Show“) ohne Kündigung.
Zahlungsmethode auf dem Hausboot Jacaré: Bargeld (Brasilianischer Real)

Kinderermäßigung: Kinder bis 5 Jahre kostenlos, 6-12 Jahre 50%.

Für eine verbindliche Reservierung ist eine Vorauszahlung von 50% des vollen Betrages obligatorisch. Der Restbetrag wird spätestens 5 Wochen vor Reiseantritt fällig. 

zzgl. Flugpaket pro Person Deutschland-Brasilien und Brasilien-Airpass oder Inlandsflügen.

Die Preise sind unverbindlich und verstehen sich laut nach Verfügbarkeit/Reisezeit und gelten nicht für nationale Feiertage in Brasilien, während des Karnevals, Ostern und über Silvester/Neujahr. Preisanpassungen aufgrund von Währungsschwankungen vorbehalten.

Auf Wunsch können Sie eine Reiseverlängerung buchen. Verlängerungsoptionen und Preise können Sie für Ihren bevorzugten Termin gleich bei uns mit anfragen.

  • Inbegriffen:
  • 3 Übernachtungen im Hotelboot Jacaré "Kaiman"
  • Verpflegung gemäß Programm (Frühstück - Mittag-und Abendessen)
  • Transfers wie im Programm beschrieben (Ab/an Cuiabá Hotel oder Flughafen zur Lodge)
  • Alle oben genannten Ausflüge wie beschrieben, je nach gewähltem Paket
  • Lokale englischsprachige Reiseleitung (Deutsch auf Anfrage)
  • Nicht inbegriffen:
  • Flugverbindungen
  • Übernachtung in Cuiabá (auch bei uns buchbar)
  • Reiserücktritts-/Kranken-/Unfallversicherung (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben (falls nicht im Programm erwähnt)

Wichtige Anmerkungen

Das Pantanal-Sumpfgebiet kann das ganze Jahr über bereist werden. Eine Anreise über den Landweg per Jeep 4×4 ist fast immer möglich. Es ist jedoch zu beachten, dass der Wasserstand zwischen Januar-April (Überschwemmungszeit) so hoch sein kann, dass die Straßen nicht mehr befahren werden können. Je nach ausgewählter Unterkunft wird nur per Kleinflugzeug erreichbar.

Die Intensität, Art, Uhrzeit und Länge der Ausflüge planen wir gemäß der Wünsche der Gäste. Alle Zeit- und Verlaufsangaben unterliegen möglichen Änderungen, die sich aus den Umständen wie Wetter, Wasserstand oder organisatorischen Belangen ergeben können. Die Reisenden sollten sich dessen bewusst sein, dass nicht immer alle im Reiseverlauf erwähnten Tiere beobachtet werden können. Denn das Verhalten der Wildtiere lässt sich nicht planen. Aber die erfahrenen Guides kennen die besten Orte zur Tierbeobachtung.

Tipps und Hinweise

  • Beste Reisezeit/Trockenzeit: Juni–August/September
  • Regenzeit: Oktober-April, Tageshöchsttemperaturen von über 30 Grad.
  • Temperatur: Mai, September/Oktober ist das Pantanal sehr heiß mit Tageshöchsttemperaturen von über 40 Grad.
  • Luftfeuchtigkeit: 60% im Winter und 80% im Sommer
  • Wasserhöchststand: März-April (beste Zeit für Bootstouren)
  • Niedrigster Wasserstand: Juli-August (beste Zeit für Jaguar-Safaris)
  • Abfluss: April-Mai
  • Sonnenaufgang: ca. 5:30–6 Uhr Sonnenuntergang: ca. 18–18:30 Uhr
  • Hochsaison: Juni-Oktober
  • Nebensaison: Januar-Mai und November-Dezember

Gut zu wissen

  • Angelschonzeit im Pantanal: 01. November –28. Februar.
  • Öffnungszeit: Der Nationalpark Chapada ist Dienstags geschlossen.
  • Tierbeobachtung: Während der Trockenzeit (Juni –Sept.) sieht man mengenmäßig mehr Wildtiere. Die Straßen sind passierbar und die Tiere ziehen sich in die Wasserlöcher zurück.
  • Regenfälle: Im Oktober beginnt die Regenzeit, die sich bis März zieht. Die heftigsten Regenfälle sind im Februar/März. Aufgrund des Regens ist es in dieser Zeit schwer im Pantanal zu reisen aber auch die Regenzeit (Okt / Mai) hat ihren besonderen Reiz.
  • Ipês-Bäume in Blüte: Im Frühjahr (August) die Regenzeit ist vorbei und die tropischen brasilianischen Bäume des Pantanals blühen. Das Blühen der Ipês ist ein besonderes und buntes Spektakel der Natur. Die roten, weißen, pink, und gelben Ipé-Bäume blühen und bilden einen einmaligen Farbkontrast zur trocknen Landschaft. Die warme Luft riecht sehr angenehm nach Holz und intensiv-duftenden Blüten und die Vögel bevölkern ihre Nistbäume.

Tipps zur Gepäckliste

  • Festes Schuhwerk und lange Hosen
  • Kopfbedeckung und Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • Taschenlampe
  • Regenschutz
  • Wasserdichte Beutel für Handy, Kamera
  • Wasserflasche
  • Bitte vermeiden Sie schwarze Kleidung, da diese die Mücken anzieht

Anfrage

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Hier finden Sie das Formblatt zur „Unterrichtung des Reisenden mit weiterführenden Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302“ nach § 651a BGB.

Paketname:

GloboTur nutzt oben genannte Daten nur zur Bearbeitung der Buchungsanfrage. Mit dem Absenden dieser E-Mail akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.