Brasiliens Naturwunder

Brasiliens Naturwunder in einer Rundreise

21 Tage / 19 Nächte - Mit garantierter Durchführung ab 2 Personen

Auf dieser 21-tägigen Reise entdecken Sie Brasiliens Naturwunder in einer einzigen Reise. Sie sehen zunächst Rio de Janeiro, die wundervolle Stadt am Zuckerhut, die selbst für Naturenthusiasten zum Programm gehören sollte. Danach geht es aber zu den schönsten, größten und beeindruckendsten Orten für Brasiliens Naturwunder. Sie erleben die grandiosen Iguaçu Wasserfälle, erkunden das Pantanal, eines der letzten großen Naturparadiese dieser Erde. Es geht weiter nach Bonito im Pantanal Süd, bekannt für seine kristallklaren Flüsse und Grotten. Sie wandeln auf Spuren der Regenwald Expeditionen und entdecken den mächtigen Amazonas-Regenwald, einer Schatzkammer der Erde voller Geheimnisse und Faszination. Den Abschluss bildet die umwerfende Dünenlandschaft Lençóis Maranhenses in Nordbrasilien, wo sich in der Regenzeit Lagunen bilden und eine faszinierende Landschaft formen. 

Brasiliens Naturwunder Reise GloboTur
  • TAG 1
    Deutschland - Rio de Janeiro
    Die wunderbare Stadt (2 Nächte)
    Tagesflug mit TAP Portugal von Deutschland nach Rio de Janeiro. Auch wenn das Motto der Reise Brasiliens Naturwunder heißt, so darf die wundervolle Stadt Rio nicht fehlen. Die bekannte Christus-Statue wurde zu einer der neuen sieben neuen Wunder der Welt gekürt und Sie werden schnell verstehen, warum Rio de Janeiro eine solche starke Anziehungskraft ausübt. Sie werden am Flughafen durch Ihre örtliche Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel auf der Anhöhe von Santa Teresa gebracht. Genießen Sie den fantastischen Ausblick auf eine der landschaftlich schönsten gelegenen Städte dieser Welt: Sie sehen das Meer, den Zuckerhut und die Christus-Statue. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten im Hotel Casa Marquês.
  • TAG 2
    Rio de Janeiro - Die schönste Postkarte Brasiliens
    Ganztägige Stadtrundfahrt - Der Gipfel des Corcovado & Zuckerhut mit Seilbahn
    Heute lernen Sie die wundervolle Stadt von unten und oben kennen: Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt. Nach einer kurzen Rundfahrt durch die wunderschöne Altstadt geht es mit der 3,7 km langen Zahnradbahn hinauf den Gipfel des Corcovado (710 m). Die weltbekannte Christus-Statue wartet auf Sie buchstäblich mit offenen Armen, um den besten Blick auf Rio de Janeiro zu bieten. Nach der Talfahrt geht es später mit der Seilbahn hinauf auf das andere der beiden Wahrzeichen Rios, dem berühmten Zuckerhut (394 m), auf Portugiesisch Pão de Açucar. Auch von hier aus genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Stadt mit dem Corcovado und die Christus-Statue, die Guanabara Bucht und auf die Wolkenkratzer der Stadt, die Rio wie ein tropisches Manhattan wirken lassen. Anschließend kehren Sie zurück ins Hotel. Übernachtung.
  • TAG 3
    Rio de Janeiro – Foz do Iguaçu
    Atemberaubendes Naturwunder Brasiliens (2 Nächte)
    Nach dem Frühstück werden Sie rechtzeitig im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Es erfolgt die Weiterreise nach Foz do Iguaçu, um Brasiliens Naturwunder Nummer 1 zu sehen. Auch hier werden Sie vom Fahrer empfangen und zum Hotel San Martin gebracht. Den Nachmittag können Sie direkt nebenan in den Vogelpark gehen und dort exotische Vögel wie Tukane und Aras im Freigehege sehen. Auch faszinierende Kolibris sind hier zu sehen. Sollten Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes über die Wasserfälle einen Überblick verschaffen wollen, können Sie in Laufweite des Hotels einen Hubschrauberflug machen. Das ist ein unvergesslicher und erhabener Anblick.
  • TAG 4
    Foz do Iguaçu Wasserfälle
    Ganztägiger Ausflug zur brasilianischen und argentinischen Seite der Wasserfälle
    Die Wasserfälle Iguaçu gehören aufgrund ihrer unberührten Lage im tropischen Urwald am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay zu den schönsten Naturschauplätzen Südamerikas. Der brasilianische Parque Nacional de Iguaçu ist dabei mit 1.850 km² gegenüber dem argentinischen mit 650 km² wesentlich größer. Während Sie von der brasilianischen Seite aus hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen können, wandern Sie auf der argentinischen Seite ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Sie starten morgens mit der brasilianischen Seite und haben einen imposanten Blick auf die 800 Meter breite Wasserfront der argentinischen Seite, wo sich der Fluss Iguaçu mit lautem Getöse 80 Meter tief hinabstürzt und mit schäumender Gischt seinen Weg fortsetzt. Man spürt die geballte Kraft der Natur hautnah. Kurze Pause zum Mittagessen (inkl. ohne Getränk) mit einem schönen Blick zum Fluss von Iguaçu. Der Ausflug geht am Nachmittag weiter zur argentinischen Seite, wo Sie zwischen den Wasserfällen laufen werden. Als Höhepunkt geht es auf eine Schlauchbootfahrt ganz nah an die Wasserfälle heran. Ein spannendes und vor allem erfrischendes Abenteuer. Danach Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.
  • TAG 5
    Foz do Iguaçu – Campo Grande - Pantanal Süd
    Pousada inmitten eines Naturparadieses (3 Nächte)
    Es geht heute zu Brasiliens Naturwunder Nummer 2, dem Pantanal. Ankunft in Campo Grande und Transfer zur Pousada Refúgio da Ilha, die wahrlich ein Refugium ist. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Nach dem Check-In haben Sie etwas Zeit, sich zu erholen. Je nach Ankunftszeit und Wetterverhältnissen unternehmen Sie eine Bootsfahrt oder erleben den romantischen rot-goldenen Sonnenuntergang, der berühmt für das Pantanal ist, bevor die Wildnis in der absoluten Dunkelheit versinkt. Nach dem Abendessen stellt Ihnen der Guide den Verlauf der Pantanal-Aktivitäten der folgenden Tage vor, um die wilde Schönheit dieses Naturparadies hautnah erleben zu können. Sie übernachten in der Pousada Refúgio da Ilha.
  • TAG 6
    Pousada Refúgio da Ilha
    Pantanal Süd, die größte Feuchtlandschaft der Erde
    Vor dem Frühstück geht es im Dunkeln zu Fuß auf eine Frühtour, um den Wechsel von nacht- und tagaktiven Tieren zu beobachten. Vermutlich begegnen wir einem Tapir oder einem nachtaktiven Tier auf dem Heimweg. Nach dem Frühstück haben Sie etwas Zeit sich zu erholen. Danach gehen Sie auf eine weitere Tour, auf der Sie sehr viele Tiere beobachten können (Kaimane, Capybaras (Wasserschweine), Störche usw.). Anschließend erfolgt die Rückfahrt zur Pousada, um sich zu erholen und die Eindrücke der Tour an sich vorbeiziehen zu lassen. Es wird Ihnen das regionaltypische Mittagessen in der Pousada Refúgio da Ilha serviert. Am späteren Nachmittag unternehmen wir eine Bootstour. Wir werden viele Vögel sehen und mit etwas Glück sogar die scheuen Riesenotter. Es ist auch möglich, Piranhas zu fischen. Die Intensität, Art, Uhrzeit und Länge der Ausflüge plant der lokale Guide gemäß den Wünschen der Gäste und den klimatischen Gegebenheiten.
  • TAG 7
    Pantanal Süd - Pousada Refúgio da Ilha
    Naturerlebniss
    Sie können aus weiteren Aktivitäten auswählen, ganz nach Ihren Vorlieben: Kanufahrt, Motorboot, Safari-Tour, Fahrrad oder Wanderung. Sie finden täglich statt, auch vor dem Frühstück und nach dem Abendessen. Beispielsweise Nachttouren nach dem Abendessen oder Sonnenaufgangstouren vor dem Frühstück. Alle Touren finden in kleinen Gruppen mit maximal 4-8 Personen statt, sodass ein sehr intensiver Austausch mit dem Guide möglich ist und die Gäste viel erfahren können von der Flora und Fauna des Pantanals.
  • TAG 8
    Pantanal Süd - Bonito
    Bonito, die faszinierte Unterwasserwelt (2 Nächte)
    Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterreise nach Bonito. Der Ort Bonito (Portugiesisch für ‚schön‘) mit dem Silberfluss liegt zwischen der Serra da Bodoquena und der sogenannten "Tiefebene von Miranda" – auf 350 m Höhe im Südwesten von Mato Grosso do Sul, 280 km von Campo Grande Flughafen und ca. 150 km vom Pantanal entfernt. Ankunft in Bonito, Check-In bei der gebuchten Pousada und Zeit zur freien Verfügung. Sie übernachten im Cabanas Hotel.
  • TAG 9
    Krater der Aras - Silberfluss zum Schnorcheln
    Schwebende Fische in kristallklaren Flüssen
    Auf dem Programm stehen drei wundervolle Attraktionen: Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Krater der Aras „Buraco das Araras“, um die rote Aras in freier Wildbahn zu sehen, wie sie in den Steilwänden brüten. Danach geht die Fahrt zum Naturschutzgebiet Rio da Prata mit Wanderung im Urwald zwischen hundertjährigen Bäumen. Den krönenden Abschluss bildet das Schnorcheln im Silberfluss mit dem unglaublich kristallklaren Wasser. Es erwartet Sie im Silberfluss ein weiteres Highlight von Brasiliens Naturwunder: Sie fühlen sich, als würden Sie zwischen den unzähligen Fischen und Pflanzen schweben. Sie sind zutraulich und zum Greifen nah. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.
  • TAG 10
    Grotte der Lagoa Azul - Campo Grande Flughafen - Manaus Stadt
    Manaus, die Hauptstadt des Amazonas (1 Nacht)
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug zur Grotte des Blauen Sees "Gruta do Lago Azul". Die Grotte liegt auf der Fazenda Jaraguá, etwa 20 km von Bonito, auf der Erdstraße nach "Campo dos Índios". Man steigt ca. 100 Meter in die Tiefe und hat dann einen wunderschönen Ausblick auf den "Blauen See", den Lago Azul, mit tiefblauem Wasser, dessen Tiefe auf 90 Meter geschätzt wird. Wegen des günstigen Lichteinfalls sollte man diese Höhle möglichst am Morgen besuchen (von Mitte Dezember bis Mitte Januar steht die Sonne zwischen 8:00 und 9:00 Uhr sogar direkt vor dem Höhleneingang und leuchtet hinein). In der Umgebung gibt es auch Wasserfälle, Seen und Flüsse mit kristallklarem Wasser zu entdecken. Nach der Besichtigung erfolgt die Rückfahrt nach Campo Grande zum Flughafen. Weiterflug nach Manaus. Ankunft in Manaus, Transfers zum Hotel. Sie übernachten im Hotel Villa Amazônia.
  • TAG 11
    Manaus Stadt - Novo Airão - Amazonas-Flusskreuzfahrt
    Katerre Expedition (4 Nächte)
    Um 08:30 Uhr werden Sie vom Hotel in Manaus mit einem Van abgeholt und nach Novo Airão Dorf gefahren, um Brasiliens Naturwunder Nummer 4 kennenzulernen: den Amazonas-Urwald. Sie erreichen den Ort Novo Airão zur Mittagszeit, wo das Schiff auf Sie wartet. Nach dem ersten köstlichen exotischen Mittagessen erhalten Sie wie bei allen Schiffsfahrten zunächst eine Einführung in die Tier- und Pflanzenwelt der Region, studieren gemeinsam die Route auf einer Karte und werden mit den Sicherheitsvorkehrungen an Bord vertraut gemacht, während das Schiff ablegt. Am Nachmittag ankert das Boot, damit Sie nahe liegende Inseln und Seen erkunden und im Fluss baden können. Das erste Mal kostet es vielleicht noch etwas Überwindung, in das schwarze aber völlig saubere Wasser zu springen. Zurück an Bord geht es weiter in Richtung Mirante do Madadá (Mirante = Aussichtspunkt). Das erste Abendessen wird Ihnen serviert - eine leichte Kost entsprechend der klimatischen Umstände. Abends übernachten Sie entweder auf dem Schiff oder im in einer Hängematte des Bungalows auf dem Aussichtspunkt von Madadá mit einem fantastischen Blick über den traumhaften schön Rio Negro.
  • TAG 12
    Anavilhanas - Madadá Höhlen - Übernachtung im Dschungel
    Katerre Expedition Amazonas-Flusskreuzfahrt
    Der Tag bricht an in Madadá und Sie kräftigen sich mit einem Frühstück mit regionalen Früchten, Marmeladen und Tapioca (= Maniok-Fladen süß oder salzig). Heute geht es auf eine dreistündige Trekking-Rundtour durch die Urwälder und Madadá-Höhlen. Auf dem Rückweg besuchen Sie noch eine Siedlung der Caboclos, einer indigenen Bevölkerung, die von Indios und Portugiesen abstammt. Hier sehen Sie auch einen Obstgarten mit exotischen Früchten vom Amazonas. Zurück auf dem Schiff können Sie noch Schnorcheln, bevor das Mittagessen serviert wird. Nach dem Essen legt das Schiff ab in Richtung des Praia do Sono („Schläfriger Strand“). Sie können die freie Zeit an Bord genießen. Am Strand ankert das Schiff für die Übernachtung. Wenn möglich, wird ein Lagerfeuer angezündet, das Abendessen am Strand serviert und anschließende Abenteuer aus dem Leben der Caboclos erzählt.
  • TAG 13
    Jaú Nationalpark - Der größte Nationalpark der Welt
    Katerre Expedition Amazonas-Flusskreuzfahrt
    Vom Praia do Sono geht es nach dem Frühstück weiter in Richtung des Nationalparks Jaú. Sie machen vorher einen Zwischenstopp in Mirituba, um Felsenmalereien zu bewundern. Später gelangen Sie schließlich zum Eingang des Nationalparks, wo ein kurzer Fußweg vom staatlichen Institut zur Beobachtung der Biodiversität (ICMBIO) zum imposanten Baum Samaúma führt. Es geht weiter auf dem Fluss Jaú, wo viele Flusstiere und Vögel zu sehen sind. Während des hohen Wasserstandes erkunden Sie mit dem Schnellboot die Überschwemmungsgebiete des Parks und sichten Riesenotter. Bei niedrigem Wasserstand geht es mit dem Boot den Fluss Pauiní entlang, um dort die kleinen Wasserfälle und Stromschnellen zu besichtigen. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt fort zur Siedlung Aturiá, in der Sie ankern werden. Nach dem Abendessen unternehmen Sie eine Nacht-Safari mit dem Kanu, um Alligatoren und andere nachtaktive Tiere aufzuspüren.
  • TAG 14
    Jaú Nationalpark - Abenteuer im unberührten Urwald
    Katerre Expedition Amazonas-Flusskreuzfahrt
    Nach dem Frühstück verbringen Sie den Vormittag gemeinsam mit den Bewohnern der Siedlung Atuariá. Nutzen Sie die Gelegenheit, das Leben und die Gewohnheiten der indigenen Bevölkerung zu sehen, die Maniok-Herstellung zu verstehen, mit Kindern Fußball zu spielen, im Fluss zu schnorcheln, indianische Kunstgegenstände zu kaufen oder die Früchte des Amazonas wie Acaí, Bacuri oder Cupuaçu zu probieren. Mit diesen Eindrücken geht es zurück an Bord, um sich mit dem Mittagessen für die Trekkingtour am Nachmittag zu kräftigen. Es geht in den Urwald bis zum Wasserfall Itaubal, in dem Sie gut Tiere beobachten und natürlich auch selbst ein erfrischendes Bad nehmen können. Nach der Rückkehr zum Schiff legen Sie leider wieder ab, um den reizvollen Park zu verlassen. Das Abendessen nehmen Sie an Bord ein, während der Kapitän Sie sicher weiter bringt.
  • TAG 15
    Novo Airão - Manaus Stadt
    Manaus (1 Nacht)
    Nach dem Frühstück geht es weiter flussabwärts auf dem Jaú in Richtung Novo Airão. Auf dem Weg ankert das Schiff, damit Sie mit den zutraulichen Süßwasserdelfinen (Boto de cor rosa) spielen können. In Novo Airão besichtigen Sie die Kunsthandwerkschule „Fundação Malaquias“, ein Sozialprojekt, das sich im Sinne des sozialen Gleichgewichts und der Umwelterziehung verschrieben hat. Dort werden aus altgedientem Schiffsholz geschmeidige Tieren gefertigt. Der Erlös dient der Schule und unterstützt die Teilnehmer. Eine perfekte Gelegenheit, um ein Mitbringsel zu kaufen und die Einheimischen zugleich zu unterstützen. Das Abschiedsessen genießen Sie im Restaurant Flor de Luar, das auf dem Wasser schwimmt. Die raffinierte Küche wird Sie begeistern und gibt der leidenschaftlichen Köchin an Bord des Schiffes eine Verschnaufpause. Es geht zurück nach Manaus, die Ankunft ist gegen 15:30 Uhr an Ihrem Hotel. Sie übernachten im Villa Amazônia Hotel.
  • TAG 16
    Manaus - São Luís do Maranhão
    São Luís, koloniale Perle (1 Nacht)
    Nach dem Frühstück machen Sie eine 3-stündige Stadtrundfahrt in Manaus. Sie besichtigen das Opernhaus sowie auch den Fischmarkt. Dannach erfolgt der Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach São Luís do Maranhão. Ankunft, Check-In im gebuchten Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abends erleben Sie die stimmungsvolle Atmosphäre in der Altstadt mit vielen Bars, guten regionalen Restaurants und vor allem brasilianische live Musik überall. Sie übernachten bei der Pousada Portas da Amazônia.
  • TAG 17
    São Luís - Barreirinhas
    Lençóis Nationalpark (2 Nächte)
    Am frühen Morgen werden im Hotel abgeholt und nach Barreirinhas gebracht. Die Fahrt dauert ca. 3 Std. Ankunft in Barreirinhas, Check-In bei dem gebuchten Hotel und Zeit zum Ausruhen. Gegen 14:00 Uhr werden Sie im Hotel abgeholt und zum Nationalpark "Grandes Lençóis" im Jeep gebracht. Sie werden Brasiliens Naturwunder Nummer 5 mit den unzähligen Sanddünen besichtigen. Hier haben Sie Zeit für einen Spaziergang durch die meterhohen Dünen, für ein Bad in den Lagunen „Lagoa Azul, Lagoa Bonita und Lagoa do Peixe“. Genießen Sie die freie Zeit inmitten dieser beeindruckenden Naturlandschaft: Die Sahara Brasilien im gleißenden Licht des weißen Sandes mit Lagunen voll Wasser, die sich in der Regenzeit füllen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Sie übernachten im Porto Preguiças Hotel.
  • TAG 18
    Vassouras - Dorf Mandacarú - Caburé Strand
    Pequenos Lençóis
    Nach dem Frühstück geht es auf eine Fahrt mit dem Schnellboot auf dem Rio Preguiças in Richtung zur Atlantikküste. Die Fahrt führt entlang der üppigen Mangrovenwälder, die sich am Ufer des Rio Preguiças erstrecken und in denen wilde Affen leben. Sie machen einen Stopp in dem Städtchen Vassouras, hier bietet sich mit dem „Pequenos Lençóis Maranhenses“ ein fantastischer Anblick von den hohen Dünen: das saftige Grün des Waldes neben dem hellen Sand der Dünen. Danach geht es weiter zum beschaulichen Fischerdörfchen Mandacurú. Dort können Sie einen Aussichtsturm erklimmen und haben einen Panoramablick über die fantastische Dünenlandschaft und die Flussmündung des Rio Preguiças. Die Tour führt sie nun weiter bis nach Caburé, einer kleinen Siedlung an der Mündung des Rio Preguiças. Sie haben nun Gelegenheit für ein erfrischendes Bad in den Wellen des Meeres. Im Restaurant in Caburé können Sie regionale Spezialitäten genießen und den restlichen Nachmittag am Strand von Caburé verbringen. Am Nachmittag geht es zurück nach Barreirinhas. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung.
  • TAG 19
    Barreirinhas - Formiga Fluss - São Luís
    Barreirinhas - Fischerdorf Cardosa - Formiga Fluss (1 Nacht)
    Um 08:00 Uhr werden Sie im Hotel zum letzten Ausflug ihrer Reise "Brasiliens Naturwunder" abgeholt. Es geht in Region "Lençóis". Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde und führt zunächst zum Fischerdorf Cardosa. Hier werden Sie mehr über den Alltag der Einheimischen in dieser kleinen Siedlung erfahren. Danach fahren Sie zum wunderschönen Fluss Formiga. Hier unternehmen Sie einen Ausflug mit Schlauchboot auf dem Fluss, um die Naturlandschaft und die Tiere der Region zu beobachten. Sie fühlen sich, als würden Sie auf dem kristallklaren Fluss schweben. Gegen 13:00 Uhr erfolgt die Rückfahrt nach Barreirinhas, Abholung des Koffers im Hotel und anschließend Rücktransfer nach Sao Luís. Abfahrt gegen 16:00 – Ankunft in São Luís ca. 20:00. Sie übernachten in der Pousada Portas da Amazônia. Genießen Sie den leider letzten Abend in diesem wundervollen Land und holen Sie sich nochmal eine Extraportion Lebensglück, um voller Energie die Heimreise antreten zu können.
  • TAG 20
    São Luís - Fortaleza - Deutschland
    Ende der Reise Naturwunder Brasiliens - Rückflug nach Hause
    Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine 3-stündige historische Stadtrundfahrt. Erkunden Sie die interessante Geschichte dieser Stadt, die durch 3 europäische Königshäuser erobert und geprägt wurde: Die Franzosen, die Portugiesen und die Niederländer führten das Zepter über die tolle Stadt. Das Stadtzentrum ist seit 1997 als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt. Später am Nachmittag erfolgt den Transfer zum Flughafen. Sie fliegen von São Luís nach Fortaleza und anschließend mit Tap Portugal zurück nach Deutschland. Ende unserer Leistungen.
  • TAG 21
    Ankunft an Ihrem Zielflughafen in Deutschland
    Rückkehr nach Hause
    Ende der traumhaften Brasilien-Rundreise. Sie kehren heim mit unvergesslichen Eindrücken. Auf Wunsch kann eine Reiseverlängerung gebucht werden. Ihre individuelle Reise und Preis können zu Ihrem Wunschtermin direkt bei uns angefragt werden.

Leistungen „Brasiliens Naturwunder“

  • Inbegriffen:
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklassehotels 3-4* mit tropischem Frühstück
  • 3 Übernachtungen in der Lodge im Pantanal mit Vollpension inklusive
  • 4 Übernachtungen auf einer Amazonas-Kreuzfahrt mit Vollpension inklusive
  • Verpflegung gemäß Programm
  • 1x Barbecue Mittagessen in Rio de Janeiro - Getränke exklusiv
  • 1x Mittagessen in Foz do Iguaçu - Getränke exklusive
  • Transfers wie im Programm beschrieben
  • 1x Schlauchbootfahrt an die Wasserfälle
  • Alle oben genannten Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Lokale, deutsch oder englischsprachige Reiseleitung
  • Reiseführer Brasilien
  • Nicht inbegriffen:
  • Internationaler Gabelflug mit TAP PORTUGAL ab/bis Deutschland
  • Brasilien Airpass oder individuelle Inlandsflüge
  • Reiserücktritts-/Kranken-/Unfallversicherung (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • Verpflegung und Getränke (falls nicht im Programm erwähnt)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben (falls nicht im Programm erwähnt)
  • Transfers, Eintrittsgelder und Ausflüge (falls nicht im Programm erwähnt)

Preise „Brasiliens Naturwunder“

 
Termine 2018/2019
Im Einzelzimmer
Im Doppelzimmer
01.06.2018 – 22.12.2018Auf Anfrageab 5.500€,-
02.01.2019 – 22.12.2019Auf Anfrageab 6.325€,-

Zzgl. Flugpaket pro Person Deutschland-Brasilien mit TAP Portugal und Brasilien-Airpass oder Inlandsflügen.

Die Preise sind unverbindlich und verstehen sich laut nach Verfügbarkeit/Reisezeit und gelten nicht für nationale Feiertage in Brasilien, während des Karnevals, Ostern und über Silvester/Neujahr. Preisanpassungen wegen Währungsschwankungen und Irrtümer vorbehalten.

Die Passagiere sollten sich bewusst sein, dass nicht garantiert werden kann, dass alle genannten Tiere tatsächlich auch beobachtet werden können. Es handelt sich um Wildtiere, deren Verhalten nicht beeinflusst werden kann und ihre Präsenz von der Jahreszeit und vom Wasserstand abhängig ist. Alle Zeit- und Verlaufsangaben unterliegen der Möglichkeiten von Änderungen, die sich aus den Umständen wie Wetter, Wasserstand oder organisatorischen Belangen ergeben können.

Anfrage

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Hier finden Sie das Formblatt zur „Unterrichtung des Reisenden mit weiterführenden Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302“ nach § 651a BGB.

Paketname:

GloboTur nutzt oben genannte Daten nur zur Bearbeitung der Buchungsanfrage. Mit dem Absenden dieser E-Mail akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.