Koloniale Geschichte Brasiliens

Faszination Koloniale Geschichte Brasiliens

18 Tage / 16 Nächte - Mit garantierter Durchführung ab 4 Personen

Auf dieser 18-tägigen Entdeckertour erfahren Sie viel über die koloniale Geschichte Brasiliens mit Stops in Lissabon, Salvador, Rio und Porto Seguro. Lassen Sie sich von der Geschichte und der Schönheit Portugals und Brasiliens verzaubern und gehen Sie mit uns auf eine vielfältige Reise, um die spannenden koloniale Geschichte Brasiliens zu entdecken.

Koloniale Geschichte Brasiliens greifbar

Lernen Sie Lissabon kennen, die Hauptstadt Portugals und der Seefahrer. Tauchen Sie ein in die eindrucksvolle Stadt Salvador da Bahia, der ersten Hauptstadt Brasiliens (1549-1762). Entdecken Sie die wunderbare Stadt Rio de Janeiro am Meer, eine der schönsten Städte der Welt und die zweite Hauptstadt des Landes (1763-1960). Und besuchen Sie den traumhaft schönen Ort Porto Seguro, wo die Seefahrer im Jahre 1500 auf Brasilien trafen und die Entdeckung Brasiliens begann. Abgerundet wird die Reise durch einen Besuch der Pataxós. Dieser indigene Stamm lebt der in der Nähe des Ortes, an dem die Portugiesen das erste Mal auf das heutige Brasilien trafen. Selten war die koloniale Geschichte Brasiliens greifbarer – und schöner zu erleben als mit dieser fantastischen Rundreise.

Koloniale Geschichte Brasiliens Rundreise Globotur
  • TAG 1
    Deutschland – Lissabon
    Lissabon, Wiege der kolonialen Geschichte Brasiliens
    Tagesflug: Sie fliegen mit TAP Portugal von Deutschland nach Lissabon. Nach der Ankunft fahren Sie zum gebuchten Hotel. Erkunden Sie die Hauptstadt Portugals und der Ausgangspunkt für die Entdecker Brasiliens.
  • TAG 2
    Lissabon
    Der Tag in Lissabon steht Ihnen zur freien Verfügung. Streifen Sie durch die reizende Altstadt, genießen die Pastel de Nata, eine traditionelle Süßspeise Lissabons. Fahren mit der bekannten Tram 28 und essen und trinken richtig gut. Dieser Tag wird Sie perfekt für die weitere Reise nach Brasilien einstimmen, Sie werden vor allem in der kolonialen Architektur viele Parallelen entdecken.
  • TAG 3
    Lissabon - Salvador da Bahia
    Salvador, das afrikanische Herz Brasiliens
    Sie fliegen mit TAP Portugal von Lissabon nach Salvador da Bahia, die erste Hauptstadt Brasiliens. Der Flug ist nur ein "kurzer" Spring über den Atlantik und dauert rund 7 Stunden, etwas schneller als zu Zeiten der Entdecker. Ankunft in Salvador und Transfer zum gebuchten Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie schon erste Erkundungstouren durch die belebte Altstadt Pelourinho - Koloniale Geschichte Brasiliens zum Anfassen!
  • TAG 4
    Die historische Altstadt im Pelourinho, Weltkulturerbe der UNESCO
    Halbtägige historische Tour
    Nach dem Frühstück erkunden Sie die historischen und farbenprächtigen Bauten, der durch Kolonialisierung und afro-brasilianische Folklore geprägten Stadt. Die berühmte historische Altstadt Pelourinho, das Herz Salvadors, wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die Altstadt von Pelourinho umfasst sagenhafte 365 Barockkirchen und Klöstern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Damit zählt Salvador zu den wohl eindrucksvollsten Städten Brasiliens. Nach der Stadtführung Rückkehr zu Ihrer historischen Pousada inmitten der wunderschönen Altstadt von Pelourinho.
  • TAG 5
    Salvador da Bahia - Rio de Janeiro - Die wunderbare Stadt am Zuckerhut
    Historisches Rio
    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Es erfolgt die Weiterreise nach Rio de Janeiro, der zweiten Hauptstadt Brasilien, die auf Salvador folgte. Für beinahe zwei Jahrhunderte bis zur Errichtung von Brasília war Rio de Janeiro die Hauptstadt des Landes, weshalb die Stadt über ein beeindruckendes historisches Erbe verfügt. Ankunft und Transfer zum gebuchten Hotel. Nach einer kurzen Erholung werden Sie im Hotel abgeholt und unternehmen eine Rundfahrt durch die wunderschöne Altstadt. Ein Spaziergang durch das alte Rio ist wie eine Reise zurück in die Geschichte Brasiliens zunächst als Kolonie, danach als Kaiserreich und schließlich das Brasilien der Alten Republik. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Wir empfehlen unbedingt einen ersten Spaziergang entlang der Strände und in den vielen Straßen mit ihren Restaurants, Cafés und kleinen Läden. Aber denken Sie daran: Die Strände Copacabana und Ipanema sind rund sieben Kilometer lang!
  • TAG 6
    Rio de Janeiro - Die schönste Postkarte Brasiliens
    Ganztägige Stadtrundfahrt - Der Gipfel des Corcovado & Zuckerhut mit Seilbahn
    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel zu einer ganztägigen Stadtrundfahrt abgeholt. Es geht mit der 3,7 km langen Zahnradbahn hinauf den Gipfel des Corcovado (710 m). Die anschließende City Tour geht entlang der berühmten Strände von Leblon, Ipanema und Copacabana. Nach dem Mittagessen (inklusive ohne Getränke) geht es weiter mit der Seilbahn hinauf auf das andere der beiden Wahrzeichen Rios, dem weltberühmten Zuckerhut (394m). Nach dem romantischen Sonnenuntergang in der wundervollen Stadt kehren Sie zurück zum Hotel. Übernachtung.
  • TAG 7
    Rio de Janeiro - Die wunderbare Stadt am Zuckerhut
    Guanabara-Bucht erkunden
    Entspannen Sie an Bord eines Schoners und bewundern Sie auf einer Rundfahrt durch die Bucht von Guanabara das wunderschöne Rio de Janeiro. Aus dieser neuen Perspektive haben Sie einen schönen Blick auf die Sehenswürdigkeiten und Landschaften Rios. Der portugiesische Entdecker Gaspar de Lemos entdeckte die Bucht im Januar 1502. Er hielt die Bucht fälschlicherweise für die Mündung eines großen Flusses, dem er deshalb den Namen Rio de Janeiro „Januar-Fluss“ gab. Nach der Bootstour mit dem Schoner steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Machen Sie es doch wie die Carioca, den Bewohnern Rios: Schnappen Sie sich ein Strandtuch, Sonnencreme, ein paar Real für Ihr leibliches Wohl, Flip Flops (Portugiesisch: Chinelos) und legen Sie sich an den Strand von Copacabana oder Ipanema. Der Strand is wesentlicher Bestandteil im Leben der Cariocas. Sie werden schnell verstehen, warum.
  • TAG 8
    Rio de Janeiro - Parati - Weltkulturerbe der UNESCO (ca. 250 km)
    Kleinod aus der Kolonialzeit an einmaliger Lage
    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und nach Parati gebracht. Die Fahrt dauert rund vier Stunden. Check-in in der gebuchten Pousada im Kolonialstil im Herzen der historischen Altstadt. Sie haben am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, um das Städtchen direkt am Meer zu erkunden. Übernachtung.
  • TAG 9
    Parati - Der Weg des Goldes
    Historische Spaziergang in der Altstadt von Parati
    Die pittoreske Hafenstadt aus der goldenen Kolonialzeit ist zweifellos eines der schönsten kolonialen Städtchen Brasiliens und gehört zu den UNESCO-Welterbe-Stätten. Parati verband mit Minas Gerais in der Zeit des Goldhandels eine von Sklaven erbaute Goldstraße „Caminho do Ouro“ und war so das Tor zu Mutterland Portugal. Sie unternehmen heute einen dreistündigen historischen Stadtrundgang zu Fuß, um die Geschichte und Entwicklung der Stadt als wichtiger Handelshafen für Gold im XVII. Jahrhundert kennenzulernen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die freie Zeit am Strand oder entdecken Sie auf einer kurzen optionalen Schoner Tour die wunderschöne Bucht von Parati. Übernachtung.
  • TAG 10
    Rio de Janeiro - Porto Seguro
    Ort der Entdeckung Brasiliens
    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Es erfolgt die Weiterreise nach Porto Seguro. In Porto Seguro landete 1500 der Seefahrer Cabral, der als einer der Entdecker Brasilien gilt. Brasilien hieß zunächst Ilha de Vera Cruz (Insel des wahren Kreuzes) wurde dann aber wegen des hohen Vorkommens des Brasil-Baums (Pau Brasil) in Brasil (Brasilien zu Deutsch übersetzt) umbenannt. Ankunft in Porto Seguro und Transfer zum gebuchten Hotel. Nach einer kurzen Erholung machen Sie eine historische Stadtrundfahrt um mehr zum Thema "Koloniale Geschichte Brasilien" zu erfahren und welche Bedeutung die Stadt hierbei hatte. Anschließend Rückkehr zum Hotel.
  • TAG 11
    Porto Seguro
    Wale-Beobachtung (Juli bis November)
    Im Juli bis November sind Wale vor Porto Seguro zu beobachten. Dafür gehen Sie auf eine Bootsfahrt, um den Meeressäugern ganz nah zu kommen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. Als Alternativprogramm machen Sie eine einfache Bootsfahrt um die Stadt Porto Seguro.
  • TAG 12
    Porto Seguro - Auf den Spuren der Pataxó-Indianer (2 Nächte)
    Aldeia Coroa Vermelha - Aldeia Jaqueira
    Nach dem Frühstück besuchen Sie den Indianer-Stamm „Coroa Vermelha“. Dies ist das größte Pataxó-Dorf im Süden Bahias und war der Ort der ersten Messe von den Jesuiten in Brasilien. Sie werden eine indigene Schule besichtigen, die einen besonderen Ansatz verfolgt und Schüler mit indigenen Wurzeln zweisprachig bildet. Mittagessen am Strand von Coroa Vermelha (nicht inklusive). Danach verlassen Sie Porto Seguro und fahren weiter zur Aldeia da Jaqueira, wo Sie zwei Nächte im Indianerreservat der Pataxós (sprich: Pataschos) übernachten werden. Die Pataxós sind ein indigener Stamm von rund 12.000 Menschen, die ihre Traditionen und Sprache bewahrt haben. Die deutsche Nationalmannschaft besuchte 2014 ebenfalls die Gemeinde im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft. Nach der Ankunft und der ersten Zeremonie (indigene Sprache: Awê) mit der Gemeinde machen Sie eine Tour in die Natur um die Pataxós-Community, um sich mit der Landschaft und den Einwohnern vertraut zu machen. Am späten Nachmittag können Sie im erfrischenden Fluss baden gehen. Am Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen, wo Sie den Geschichten und Legenden am Lagerfeuer lauschen können. Die einfache „Caboclo“-Verpflegungen ist für Sie in der Community in Form einer Vollpension inklusive. Übernachtung in der Hütte „Oca“ in einer Hängematte.
  • TAG 13
    Aldeia da Jaqueira
    Indigene Erfahrung in der Gemeinde der Pataxós
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen lehrreichen und einfühlsamen Spaziergang im Mata Atlântica, dem atlantischen Küstendschungel am Atlantik. Die Indios berichten über ihre Geschichte, Gewohnheiten (zum Beispiel die Jagd); Flora (medizinische Pflanzen) und Fauna. Rituelle Tänze werden vorgeführt und ein typisches Indio-Gericht (z.B.: Fisch im Patioba-Blatt) serviert. Die einfache „Caboclo“ Verpflegungen ist für Sie in der Community inklusive. Übernachtung auf Hängematte in der Hütte „Oca“ (indigene: Quijeme), die nur für Gäste der Community gebaut wurde.
  • TAG 14
    Aldeia da Jaqueira - Aldeia Imbiriba - Caraíva Fischerdorf (3 Nächte)
    Das wahre Paradies an der Küste Bahias
    Nach zwei Tagen voller unglaublicher Erfahrungen mit den Pataxós-Indianern werden Sie die Gemeinschaft nach dem Frühstück verlassen und zum Küstenort Caraíva weiterfahren. Dort werden Sie die Reise in einem Sprinter fortsetzen, um den Fluss Buranhém (ca. 6 Minuten mit der Fähre) zu überqueren. Dort geht es weiter entlang dem Reservat Aldeia Velha, durch das Tal der Büffel zur Aldeia Imbiriba, wo Sie das „Mehlhaus“ besichtigen, die typische Landwirtschaft mit ihren diversen Plantagen kennenlernen, die Werkstätten für Handwerkskunst besuchen, und schließlich am regionaltypischen Mittagessen (Manguti) teilnehmen. Am Ende des Nachmittags fahren Sie weiter am Ufer des Flusses Caraíva entlang, wo das Auto geparkt wird, um mit dem Kanu zum alten indigenen Dorf Cramamoã, heute Caraíva, zu fahren. Caraíva ist ein kleines charmantes Fischerdorf mit Sandstraßen und ohne motorisierte Fahrzeuge. Das Gepäck wird auf dem Rücken von Eseln getragen oder in örtlichen Kutschen transportiert. Check-in im zuvor ausgewählten Hostel, optionales Abendessen und Übernachtung.
  • TAG 15
    Caraíva Fischerdorf - Aldeia da Barra Velha - Aldeia Mãe
    Ein Naturparadies für alle Ruhesuchenden
    Nach dem Frühstück geht es mit dem Buggy zum Dorf Barra Velha, durch eine abgelegene Landschaft mit Blick auf den Monte Pascoal und paradiesischen Stränden. Dies bildet eine wundervolle Kulisse für die Gespräche mit den Stammesältesten und dem Wahrsager Pajé. Sie nehmen an Aktivitäten des Dorfes und besuchen den Platz des „Fogo 51“, wo ein Massaker unter den Indianern stattfand. Sie verfolgen anschließend eine Zeremonie und speisen gemeinsam das Mittagessen (Awê und Manguti). Rückkehr nach Caraíva. Nach dem Abendessen können Sie eine der kleinen Strandbars des malerischen Dorfes besuchen. Übernachtung.
  • TAG 16
    Caraíva Fischerdorf
    Das Küstendorf, die endlosen Strände und die Gastfreundschaft der Brasilianer
    Genießen Sie den freien Tag am Strand oder im Zentrum des Dorfes. Probieren Sie die regionale Küche oder machen Sie eine halbtägige Wanderung zum Monte Pascoal. Der 536 m hohe Berg war das erste Stück Land, welches die portugiesischen Entdecker unter dem Kommando von Pedro Álvares Cabral zu Ostern des Jahres 1500 am 22. April von ihren Schiffen aus erblickten. Aus diesem Grund nannte er diesen Ort Osterberg (zu Portugiesisch: Monte Pascoal). Übernachtung im Küstendorf Caraíva.
  • TAG 17
    Caraíva - Porto Seguro - Rückreise
    Rückflug nach Deutschland
    Je nach Abflugzeit werden Sie im Hotel abgeholt und zurück nach Porto Seguro zum Flughafen gebracht. Die Rückfahrt dauert ca. 3,5 Stunden. Sie fliegen nach São Paulo oder Rio de Janeiro und anschließend erfolgt der Weiterflug nach Deutschland. Ende unserer Leistungen.
  • TAG 18
    Ankunft an Ihrem Zielflughafen in Deutschland
    Rückkehr nach Hause
    Ende der traumhaften Brasilien-Rundreise. Sie kehren heim mit unvergesslichen Eindrücken. Auf Wunsch kann eine Reiseverlängerung gebucht werden. Ihre individuelle Reise und Preis können zu Ihrem Wunschtermin direkt bei uns angefragt werden.

Leistungen

  • Inbegriffen:
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten charmanten Kolonialhotels mit tropischem Frühstück
  • 2 Übernachtungen in einer Hütte im Indianerdorf mit besonderem Flair
  • Verpflegung gemäß Programm
  • 1x Mittagessen in Rio de Janeiro in einem Barbecue Restaurant ohne Getränk
  • Transfers wie im Programm beschrieben
  • Alle oben genannten Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Lokale, deutsch oder englischsprachige Reiseleitung
  • Reiseführer Brasilien
  • Nicht inbegriffen:
  • Internationaler Gabelflug mit TAP PORTUGAL ab/bis Deutschland
  • Brasilien Airpass oder individuelle Inlandsflüge
  • Reiserücktritts-/Kranken-/Unfallversicherung (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • Verpflegung und Getränke (falls nicht im Programm erwähnt)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben (falls nicht im Programm erwähnt)
  • Transfers, Eintrittsgelder und Ausflüge (falls nicht im Programm erwähnt)

Paketpreise pro Person in €

 
Termine 2019
Im Einzelzimmer
Im Doppelzimmer
02.01.2019 – 22.12.2019Auf Anfrageab 2.930€,-

Zzgl. Flugpaket pro Person Deutschland-Brasilien mit TAP Portugal und Brasilien-Airpass oder Inlandsflügen.

Die Preise sind unverbindlich und verstehen sich laut nach Verfügbarkeit/Reisezeit und gelten nicht für nationale Feiertage in Brasilien, während des Karnevals, Ostern und über Silvester/Neujahr.

Anfrage

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Hier finden Sie das Formblatt zur „Unterrichtung des Reisenden mit weiterführenden Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302“ nach § 651a BGB.

Paketname:

GloboTur nutzt oben genannte Daten nur zur Bearbeitung der Buchungsanfrage. Mit dem Absenden dieser E-Mail akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.